Haus Drews
1956

Entwurf, Berlin-Grunewald
Auftraggeberin: Berta Drews

Die Schauspielerin Berta Drews war Mitte der 50er Jahre am Neubau eines Wohnhauses interessiert, das sie mit ihren Söhnen Jan und Götz George bewohnen wollte. Gemeinsam mit Peter Pfankuch, der mit der Familie bekannt war, entwickelte Hermann Fehling ein Doppelhaus für ein Grundstück in der Argentinischen Allee 8 mit direktem Zugang zum Waldsee. Zentrales Element der Bauten sollte jeweils ein aus Werkstein gefertigter Kamin sein – einmal im Innenraum liegend, bei der anderen Haushälfte zusätzlich mit dem Außenbereich verbunden.